Über mich

Boróka Dévay

Ich war schon immer philosophisch angehaucht und von neuen Möglichkeiten und Entwicklungen begeistert. Diese Begeisterung hat sich jedoch erst nach einigen wichtigen Lebensveränderungen auch als Berufung gezeigt. Nach meinem Diplom der Betriebswirtschaft bildete ich mich an der Paracelsus Schule München zur Psychologischen Beraterin und Heilpraktikerin für Psychotherapie weiter, diese Ausbildung habe ich mit einem Praktikum an der LMU München, Station für Chronisch Depressiven Patienten (Therapie mit CBASP) abgerundet. Seitdem bilde ich mich stets in unterschiedlichen Methoden und Techniken weiter.
Ich bin zertifiziertes Mitglied des VFP.

Ich stehe Ihnen gerne als Heilpraktikerin beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie sowie als Psychologische Beraterin und Coach auf Deutsch und Ungarisch zur Verfügung.

Den Namen der Seite verdanke ich einem Dozenten während meiner Ausbildung, er bezeichnete mich und meine Arbeitsweise mit Klienten als Herzensklug. Damals wusste ich nicht genau was er damit wirklich meinte; wie ich es allerdings heute verstehe, spiegelt dies meine Einstellung meinen Klienten gegenüber wider. Ich empfange jeden, der bei mir Hilfe sucht mit Herz und viel Verständnis sowie Empathie, dennoch ist mir ebenfalls wichtig, meinen Klienten realitätsbezogene, klare Strukturen zu vermitteln. Nach meiner Auffassung sollen Herz und Verstand Hand in Hand gehen, sich gegenseitig unterstützen und ergänzen. Nur so lassen sich Entscheidungen treffen, die langfristig Freude und inneren Frieden bringen werden.

Philosophie

Das Leben ist meine Profession. – Das LEBEN in der Familie, in der Gesellschaft und in der inneren Welt – und das mit Herzensklugheit, dh. in gutem Einklang zwischen Kopf und Herz.

Die wissenschaftliche Psychologie und die Spiritualität laufen bei mir Hand in Hand. In meinen Augen sind Psychologie und Psychotherapie praktische Hilfsmittel der Spiritualität, um das Leben mit all seinen oft so lästigen Herausforderungen herzensklug und erfolgreich – also im Einklang mit der Natur und unserem Wesen – zu gestalten, zu meistern, und uns dabei weiterzuentwickeln.

Die Erfahrung zeigt, dass es für alle Herausforderung im Leben eine Lösung gibt, wenn wir sie beharrlich suchen und wir uns nicht scheuen, auch mal Hilfe von Außen anzunehmen. Der erste Schritt ist jedoch die Erkenntnis, dass jeder für sein Leben zu 100% die Verantwortung trägt.

In problematischen Gedanken / Verhalten / Situationen festgeklemmt sind wir meistens verwirrt, wütend, hoffnungslos,… und die Selbstreflexion ist dann mühsam, allein in der Problemwelt eingesperrt geht es oft gar nicht. Die Beratung bei mir dient der Selbstreflexion und der persönlichen Weiterentwicklung meiner Klienten. Oft ist es hilfreich, aus der Problemwelt eine kurze Auszeit zu nehmen, und mit einem Blick von Aussen neue Lösungen zu finden. Ich helfe Ihnen, Ihre Gefühle und Hindernisse zu verstehen und zu akzeptieren. Die dadurch entstehende Erleichterung setzt eine enorme Portion an Energie frei, die die gewünschten Veränderungen auch in der Realität zum Erfolg führt.

Ich bin kein Guru, ich werde Ihnen nicht sagen, was Sie zu tun haben. Aber ich habe die besondere Gabe mich in die Problemwelten meiner Klienten mit Offenheit hineinzudenken und einzufühlen – als wesentliche Grundlage einer erfolgreichen Zusammenarbeit.

Ich arbeite lösungsorientiert und richte mich streng an den Zielen meiner Klienten aus – wobei ich auch deren Umfeld berücksichtige. Sie kennen sich selbst am besten, Sie sind der Experte Ihres Lebens. Durch die richtigen Fragen können Sie Ihre Lösungen auch selbst finden. Wobei ich helfe, ist, diese richtigen Fragen zu stellen und mit Ihnen zusammen in schwierigen Lebenssituationen Auswege und bessere Perspektiven zu entdecken und anzugehen.

Menschen geben immer den Umständen die Schuld an ihrer Situation. Ich glaube nicht an Umstände. Die Menschen, die es in dieser Welt zu etwas bringen, sind die, die aufstehen und nach den richtigen Umständen suchen. Und, falls sie sie nicht finden, selbst herstellen.

Georg Bernhard Shaw

Ich halte mich für einen spirituellen Menschen – jedoch nicht im Sinne eines Gurus oder Hellsehers! Spiritualität ist für mich das Leben selbst – wie wir den Sinn der Geschehnisse erkennen, wie wir daraus lernen, und wie wir diese neue Kenntnisse in unseren weiteren Reaktionen auf unsere Umwelt immer besser und besser einsetzen.

Nomen est Omen

Boróka ist mein Vorname, auf Deutsch bedeutet er Wacholder. Diese Pflanze wurde in alten Zeiten – und auch heute noch – gegen das Böse eingesetzt. Nach meinem Verstand und Verständnis ist das Böse mit der Unwissenheit gleichzusetzen. Lehret die Menschen und sie werden besser! Daher ist mein ganzes Leben ein ständiges Lernen und Lehren.

Der Nachnahme Dévay deutet auf adlige Abstammung (-y) aus Déva in Siebenbürgen hin. Es gibt eine Sage …
Die Burg in Déva wurde mit viel Fleiß und Hingabe gebaut, aber die am Tage aufgebauten Wände stürzten jede Nacht immer wieder ein. Bis die Frau des Maurers Kelemen sich opferte und sich in die Wand einbauen ließ. Seit ihrem Opfer steht die Burg mit all seinen Wänden aufrecht und stabil.


Einige Gedanken zum Lesen, Nachdenken und Weiterentwickeln…