Mein Herzliches Beileid.

Bitte entnehmen Sie mein tiefstes Beileid für Ihren Verlust. Ich hoffe, ich kann Ihnen eine erleichternde und mitfühlende Unterstützung in Ihrer Trauer bieten.

Die Trauer ist subjektiv, bei Jedem läuft es anders ab, und dennoch kann es bei Jedem zu psychischen und physischen Reaktionen führen, die allerdings alle sehr natürliche Antwortreaktionen auf den Verlust sind. Die Trauer – trotz all des verursachten Schmerzes – ist keine Krankheit. Er gehört zum Leben und Ableben.

Die Trauer darf daher nicht unterdrückt werden. Es ist wichtig ihre Zeit und Raum zu gestatten. Denn es wurde in Studien bewiesen, dass die unverarbeitete Trauer zu Krankheiten und seelische Schäden führen kann.

Es gibt ja auch kein „richtiges“ oder „falsches“ Trauern. Es gibt nur Trauern, jeder trauert individuell. Und man kann auch sooo vieles betrauern – eigentlich alles was man verloren hat oder verlieren wird…

  • Partner
  • Geschwister
  • Kinder (auch die noch im Mutterleib, ungeboren)
  • Eltern
  • geliebtes Haustier
  • gescheiterte Ehe
  • Verlust der Gesundheit
  • unerfüllte Wunsch von Mutter werden
  • veränderte Lebensumstände (nach Umzug, eingetretene Arbeitslosigkeit, Verarmung, etc.)
  • unerfüllbare Lebenspläne

Sie dürfen mit mir Ihren Schmerz und Verlust ohne Einschränkungen Teilen. Wir sprechen über die Vergangenheit und die Zukunft… Denn wo der Trauer Zeit und Raum gegeben wird, dort blüht ein neues Leben aus der Veränderung empor.

Ich biete Ihnen eine mitfühlende Unterstützung in Ihrer Trauerarbeit, um Ihnen Ihren Abschied zu erleichtern und Sie zu der Akzeptanz und einer liebevollen Umarmung der neuen Lebensumstände zu verhelfen.

Als Heilpraktikerin auf dem Gebiet der Psychotherapie und mit Fortbildungen in den Bereichen der Kurzzeittherapie, Arbeit mit dem inneren Kind sowie Trauerbegleitung, kann ich Sie auch dann behilflich werden, wenn Sie das Gefühl haben, in Ihrer Trauer blockiert zu sein und mehr als nur ein Gesprächspartner zu brauchen.

Manche brauchen dementsprechend nur ein Paar Sitzungen, um sich auszureden, um die Trauer teilen zu können, weil Ihnen das soziale Umfeld fehlt. Andere jedoch kommen regelmäßig zu mir, um einen Weg aus dem Labyrinth der Trauer zu finden. Wenn ein Bekannte von Ihnen in Trauer ist und Sie sich hilflos fühlen, nicht wissen, wie Sie mit ihm umgehen sollen

Fühlen Sie sich angesprochen?

  • Tel.: 0176 / 43 65 84 94
  • info@herzensklug.de